Diese Internetseite verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Medizin anders gedacht

Therapieplanung

In einer Privat-Praxis für komplementäre Medizin ist vieles anders als in einer konventionellen Praxis. Das beginnt schon beim ersten telefonischen Kontakt. Hier werden Sie recht genau gefragt, um was es Ihnen ganz persönlich geht. So kann sich meine Mitarbeiterin darauf einstellen, wieviel Zeit wir einplanen wollen für ein erstes Gespräch.

In unserem ersten Kontakt können wir uns kennen lernen und ich bekomme einen Einblick über Ihre individuelle Situation.

Die komplementäre Medizin behandelt nicht nur Symptome, sondern macht sich auf die Suche nach der Ursache einer Erkrankung. Therapien in der komplementären Medizin sind darauf ausgerichtet, die eigene „Regulationsfähigkeit“ des Organismus wiederherzustellen. Diese „Regulationsfähigkeit“ kann man messen und darstellen.

In meiner Praxis gibt es daher eine Eingangsuntersuchung, die Ihre individuelle Regulationsfähigkeit und die Ressourcen, auf die Sie zurückgreifen können, auf einfache Art und Weise aufzeigt. Es handelt sich hier um eine Herz-Raten-Variabilitäts-Messung, oder kurz HRV.

Ihre Befunde aus der HRV Messung werden dokumentiert und Sie bekommen sie selbstverständlich mit nach Hause.

Für die jetzt folgende, ganz auf Ihre Situation zugeschnittene Planung der Behandlung, ist meistens eine Kombination von verschiedenen Untersuchungen und Therapien sinnvoll. Sie haben ausreichend Zeit für alle Fragen.