Diese Internetseite verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Medizin anders gedacht

Krankheitsbilder

Schmerzen am Bewegungsapparat

Schmerzhafte Erkrankungen am Rücken gehören zu den häufigsten Problemen ab einem gewissen Alter. Auch diese Probleme haben die unterschiedlichsten Ursachen. Oft sind sie in einer für Muskulatur und Knochen eher ungünstigen Lebensweise zu finden, die mit zu viel Sitzen und zu wenig Bewegung über einen längeren Zeitraum zu tun hat. Nicht alle akuten und auch nicht alle chronischen Rücken-Schmerzen müssen zwangsläufig mit chemischen Schmerzmitteln behandelt werden. Vielmehr geht es darum, dem Organismus eine Möglichkeit aufzuzeigen, den Schmerz zu regulieren.

Zunächst ist es auch in diesen Fällen notwendig herauszufinden, woher der Schmerz kommt. Nicht immer ist eine in einem bildgebenden Verfahren festgestellte Abweichung vom "Normalen" auch tatsächlich die Ursache für die Schmerzsymptomatik. Manchmal liegt die Ursache für den Schmerz ganz woanders oder ist das Ergebnis von vielen unterschiedlichen Auslösern, die auf ungünstige Weise zusammenspielen und daher hartnäckig Probleme verursachen.

Eine ganzheitliche Schmerztherapie ist meist ein Zusammenspiel aus entsäuernden Maßnahmen, einer Akupunktur und einer Injektionsakupunktur. Eine homöopathische Behandlung kann ergänzend im Bereich der chronischen Schmerzen einen großen regulativen Beitrag leisten. Unterstützende Maßnahmen wie zum Beispiel Kinesio-Tape in Kombination mit einer Wärmebehandlung ergänzen den Therapieplan.

Mindestens genauso wichtig für die Regulation von Schmerz sind das vegetative Nervensystem und natürlich die psycho-emotionale Gesundheit - und selbstverständlich auch die persönliche Lebensführung. Manchmal haben kleine Änderungen in der Lebensführung eine große Wirkung auf die Gesundheit- und auch auf den Schmerz.